Was ist Emotions Coaching?

warum emotionale & körperliche Blockaden mit emTrace® lösen

evlt. kennst Du das auch. Dir ist vom Kopf her total klar, dass Du vor einer bestimmten Situation keine Angst haben solltest und dennoch: allein der Gedanke daran lässt Dich schon erschaudern. Da kriecht die Angst förmlich in den Magen. Da bildet sich ein Kloß. Die Hände werden nass, Du ekelst Dich vor irgendetwas.

Klare Sicht – gefühlte Barriere

so wird dieser Zustand im Emotions Coaching beschrieben. Im Gehirn arbeiten zwei neuronale Funktionsnetzwerke Neocortex und das Stressnetzwerk.

Es kann aber auch sein, dass Du in der Vergangenheit ein dysfunktionales Erlebniss hattest, was immer noch Spuren hinterlässt. Evtl. ist Dir das gar nicht bewusst. Da wurden Bedürfnisse verletzt, Misserfolge, vergangene Beziehungen, Trennungen, ein Überdosis an Ablehnung oder halt Zeiten emotionaler und körperlicher Überbelastung ohne die viel berühmten Pausen.

was ist emTrace® nach Dirk Eilert?

emTrace® ist ein integrativer Coaching Ansatz. Dieser Coaching Ansatz hat vier Leitwerte, die das Fundament bilden:

  • Wirksamkeit von Erkenntnissen und Coachingtechniken, die effektiv, leicht und nachhaltig die gewünschte Veränderung beim Coachee erzielen.
  • Wissenschaftlichkeit: Inhalte und Modelle, die durch wissenschaftliche Studien belegt sind
  • Integration: durch das Zusammenlegen der gemeinsamen Wirkfaktoren unterschiedlicher Coaching- und Psychotherapiemethoden, also das Verbindungsstück
  • Innovation: neben der Wissenschaft gibt es kreative Lösungsansätze.

emTrace® ist ein integratives Konzept. Im Konzept steht diese Beschreibung:

“So wie eine Brücke zwei Landstücke verbindet, so verindet und integriert emTrace® unterschiedliche methodische Coachingansätze durch die Fokussierung auf die gemeinsamen Wirkfaktoren”

Ich als Coach bin nicht auf eine spezifische Interventionstechnik festgelegt (nur NLP, nur Wing-Wave, nur EMDR), sondern durch das Zusammenführen der verschiedenen Ansätze kann ich flexibel und gezielt auf Dich eingehen. Zumal ich ja auch noch den Hintergrund als Yogalehrerin und Ayurveda Coach habe, mir somit auch andere Tools bekannt sind. Doch es hat sich in den letzten Jahren herauskristallisiert, dass das Emotions Coaching vor dem eigentlichen Ayurveda oder Hormon Coaching stattfinden sollte. Denn, wie bereits oben beschrieben: Stress Spuren lassen die Hormone ganz schön Samba tanzen.

Trace steht hierbei für das Akronym der fünf übergeordneten Wirkfaktoren, welche die Forschung identifiziert hat:

Therapeutische Allianz

relational-motivationale Klärung

Aktivierung der Ressourcen

Core Aktivierung

Emotionsregulation

insgesamt also ein Wortspiel aus Emotion und trace: emTrace® , welches im Jahre 2018 von  Dirk W. Eilert entwickelt wurde. Ich lernte emTrace® 2020 kennen und habe das erste von vier Modulen absolviert. Warum nicht schon mehr? Ganz einfach, es durfte sacken. Ich durfte mich in meiner Rolle finden. Denn gefühlt fallen Coaches ja gerade wie heiße Semmeln von den Dächern. Ich durfte wachsen und auch ich durfte meine Stress Spuren, meine emotionalen und körperlichen Blockaden Schicht für Schicht ablegen. Mein WEG, mein Prozess. Und, wenn wir ehrlich sind, es gibt nix Schlimmeres, wenn Du auf jemanden triffst, der nicht fähig ist, seine eigenen Probleme auf Dich drauf zu stülpen. Doch zurück zum Thema: Warum ich es so spannend fand? Ich habe dort verschiedenen Techniken wiedergefunden, die ich bereits aus dem Yoga und meinen anderen Bereichen kannte:

  • Tapping
  • Atmen
  • Bodyscan
  • wissenschaftliche Erklärungen, wie Stress funktioniert
  • Zusammenhang Stress, Hormone, Gehirn, Auswirkung auf unseren Körper
  • Embodiment

wie läuft das Emotions Coaching ab?

Dirk hat im Prinzip einen Prozess entwickelt, der 12 Schritte beinhaltet. Diese bilden einen Grundprozess, lassen uns aber die benötige Freiheit, um individuell auf Dich eingehen zu können. Gerade in dieser Woche, hatte ich eine Klientin / Coachee, die aufgrund einer anstehenden Zahn-OP sich bei mir gemeldet hatte. Sie hat gemerkt, dass alleine die Vorstellung, aufgrund der erlebten Behandlung, bei ihr Stress auslöst. Kurz für Dich, am Ende konnte das aufgelöst werden, sie hatte ihre Ressourcen Sicherheit und Vertrauen gefunden und konnte emotional gestärkt in den Zahnarzt Termin reingehen.

Bei unserem Termin treffen wir uns online oder hier direkt im Odenwald. Dabei stehen verschiedene Settings zur Verfügung. Zunächst kommen wir beide im Moment an, tauschen uns über den Grund aus und mit den Coachingfragen kommen wir Deiner Stress-Spur näher. Unter anderen geht es dabei auch um Methodenkompetenz, Dir zu erklären, was wir machen, was Stress ist, welche Grundmotive verletzt sind, dysfunktionale Emotionen, aber auch blockierende Sätze. Um Dich und Dein Stress Zentrum nicht zu überfordern, gibt es immer eine Sicherheit, die Dich in einen ressourcenvollen Zustand versetzt. Das war quasi die Vorbereitung.Der eigentliche Prozess ist, dass wir dann lernen, die Emotions Wellen zu reiten. Ganz nach Jon Kabat Zinn:

Du kannst die Wellen nicht stoppen, aber Du kannst lernen sie zu reiten

Mir als Dich begleitende Person stehen im Hintergrund noch andere Dinge zur Verfügung, um abzugleichen, ob Dein verletztes Bedürfniss, Deine Emotionen auch zu einander passen. So viel für Dich hier, Stress und Emotionen lassen sich für geschulte Außenstehende relativ leicht erkennen! Und ja, das geht supe via Zoom. Zusätzlich wird Dein Stress Zentrum durch die oben genannten Dinge unterstützt, wieder in die Entspannung zu kommen.

Lass uns jetzt aber eintauchen:

was sind körperliche Blockaden?

körperliche Blockaden sind realtiv einfach zu erklären. Bestimmt kennst Du Verspannungen. Verspannungen im Rücken, Nacken, Schulterbereich. Der Kiefer enthält gerne körperliche Blockaden. Denn auch dieser reagiert gerne auf Stress. Die Bandscheiben sind ebenso betroffen. Jede körperliche Blockade macht sich irgendwo bemerkbar. Verspannungen, Schmerzen oder Bewegungseinschränken. Stress lagert sich im Übrigen auf fünf Ebenen in unserem Organismus ab.

  • körperlich
  • emotional (Gefühlsebene)
  • kognitiv
  • verhaltensbezogen
  • unser Sozialverhalten betreffend

Heute hier im Blogartikel körperliche und emotionale Blockaden

was sind emotionale Blockaden?

Emotionale Blockaden sind Spuren in unserem Gehirn, die nicht ressourcenstärkend sind. Sie hindern uns sozusagen, unsere Ziele zu erreichen. Es ist wichtig zu wissen, dass alles, was wir erleben, fühlen, denken oder tun, unsere Nervenzellen im Gehirn erregen. Dabei werden die sogenannten Neuronen “befeuert” mit allen Reizen, die wir über unsere Sinne aufnehmen. Unser Gehirn ist also maßgeblich an diesem Thema beteiligt. Evtl. erinnerst Du Dich an meinen Workshop Stress erkennen – Ressourcen bilden (Video kannst Du hier erwerben), dort bin ich auf die Grundlagen des Stress eingegangen und wer im Gehirn daran beteiligt ist. Wichtig an dieser Stelle ist wie gesagt das Gehirn. Die Aussage, dass es “gute” und “schlechte” Emotionen gibt, ist mittlerweile überholt. Wir müssen hin zu:  jede einzelne Emotion hat eine wichtige Funktion für unser Leben! Besonders wichtig beim Emotionscoaching ist: unangenehme Emotionen spiegeln ein unerfülltes Bedürfnis und angenehme zeigen die Erfüllung dieser auf. Jede Emotionn wird durch etwas ausgelöst und Emotionen zeigen sich in der Körpersprache. Das sind non-verbale Stressmarker, aber ich kann wie ein    noch andere Dinge in Deinem Gesicht erkennen. Die Sprache des Körpers zu verstehen, ist essentiell.

Aufbau des Gehirn

Hier eine verkürzte, alltagstaugliche Erklärung. Wichtig für heute ist, dass es mehrere Bereiche im Gehirn gibt:

  1. Großhirnrinde (Neokortex): die äußere Schicht vom Gehirn. Hier geht es um das Denken, Sprechen unser Bewusstsein
  2. limbisches System: es wird von der Großhirnrinde umschlossen. Hier passiert alles unbewustte und hier ist die Kommandozentrale der Emotionen

Großhirnrinde und limbisches System sollen eigentlich zusammen arbeiten, doch manchmal wird dieser “Fluss” blockiert. Man weiß zwar, dass man keine Angst haben soll, aber aufgrund einer Erfahrung, Verhalten, Muster blockiert und wir spüren dennoch aufgrund von einem Gefühl, dass wir uns z.B. fürchten.

Besonders wichtig für das Thema Emotionen ist die Amygdala, die eine Schlüsselrolle einnimmt, denn sie ist unser inneres Alarmzentrum.

Wichtig ist auch, dass im limbischen System zwei Abteilungen existieren: einmal das Stressnetzwerk und einmal das Belohnungszentrum. Je nach emotionaler Blockade ist eine der beiden Abteilungen überfordert, überreizt und muss somit in die Balance gebracht werden.

Das spannende und wichtige relativ am Anfang: Unser Gehirn ist fähig, sich neu zu programmieren. Stichwort: Neuroplastiziät! Das Wort beinhaltet schon einen Begriff: Neuronen. Unser neuronales Netzwerk bestimmt, wie wir die Welt wahrnehmen, wie wir uns fühlen und verhalten (Quelle: Ausbildungsunterlagen emTrace® Modul 1)

Wichtig für Dich, falls Du Dich wunderst, warum ich dieses Thema aufgreife:

Dieses Netzwerk kommuniziert mit Hilfe von Botenstoffen miteinander und kann somit die synaptischen Verbindungen in unserem Gehirn verändern!

Neurotransmitter & Hormone

ich versuche Dir hier möglichst kurz und prägnant einen Einblick zu geben. Es gibt vier wichtige Botenstoffe

1. Dominanzhormon Testosteron

2. Stresshormon Cortisol

3. Bindungshormon Oxytocin

4. Belohnungstransmitter Dopamin

und welch Wunder? All diese Namen tauchen auf, wenn wir uns mit dem Thema Hormon Balance, PMS & Wechseljahresbeschwerden auseinander setzen! Ich hoffe, es wird klar, warum ich dieses Thema so spannend empfinde!

warum Ressourcentraining?

Beim Ressourcentraining geht es darum, dass Du Dir Wissen, Kenntnisse, Fähigkeiten bildest. Dir ein Netzwerk aufbaust und auch langsam und behutsam Dein Verhalten umänderst. Ohne diese Ressourcen wird es mit einer Veränderung nicht klappen! Siehe Blog

Wenn Du also merkst, dass Dein Zyklus verrutscht ist. Du unter PMS oder Wechseljahresbeschwerden leidest. Wenn Du merkst, dass Dich manche Situationen einfach überfordern. Du Angst, Panik, Wut hast oder merkst, dass Dein Körper einfach nicht mehr kann. Dann benötigst Du auf dem Weg zur Gesundung ganz einfach Kapazitäten, also Ressourcen um Deine Selbsthilfe und Selbstheilung voran zutreiben. Du darfst somit die Möglichkeit erkennen und lernen, auf diese Ressourcen zurück zugreifen.

Ein wichtiger Punkt ist, dass Du erkennst, wie Dein Körper mit Dir kommuniziert. Körper, Geist und Seele sind nicht getrennt von einander zu betrachten. Es geht um die Wahrnehmung, was körperlich und emotional passiert. Alle Ressourcen sind bereits in uns angelegt. Es gilt diese durch meine Wegbegleitung / Coaching zu aktivieren, damit Du sie nutzen kannst. Somit benötigt es für eine wirkungsvolle Veränderung nicht nur die Konzentration auf das eigentliche Problem, sondern auch auf Deine Ressourcenaktivierung! Somit sollte die Ressourcenaktivierung einen größeren Anteil in einem Coaching haben, als die Problemaktivierung!

in einem erfolgreichen Emotionscoaching ist die Ressourcenaktivierung größer als die Problemaktivierung

Skript Dirk W. Eilert

welche Wirkfaktoren werden bei meinem Hormon Coaching genutzt?

Als zertifizierte Yogalehrerin mit einer dreijährigen Ausbildung kann ich super gut auf Deine körperlichen Blockaden eingehen. Mich unterstützen dabei meine Trainer Scheine in Achtsamkeit im Wald & Natur Resilienz, sowie auf der nächsten Ebenen meine Ayurveda-Coaching Ausbildung, welche ich auch über ein Jahr lang bei Dr. Janna Scharfenberg absolviert habe. Der “Körper” ist somit gut abgedeckt. 2020 habe ich mich weitergebildet, um den emotionalen Part abzudecken und habe das 1. Modul von der Emotionscoachingausbildung nach Dirk Eilert absolviert. emTrace® ist super, um mit den emotionalen Blockaden zu arbeiten und ist für mich die Brücke, um beides zu verbinden und meine ganzheitliche Methode WOOD-YOGA for Life für Deine Hormon Resilienz & Zyklus Balance optimal zu nutzen.

Wir nutzen somit durch unser Erstgespräch der Hormon Sprechstunde, um uns kennen zu lernen und um zu schauen, ob wir beide miteinander harmonieren. Ein weiterer Schritt ist, dass Du nachvollziehen kannst, wie meine Methode aufgebaut ist. Wissensvermittlung, Vertrauen in Dich und Deinen Körper finden, damit Du wieder voller Energie Deinen Alltag leben kannst.

In unseren Treffen geht es dann um die Ressourcenaktivierung, damit Du wieder in Deine Balance kommst, um Deine wahre Natur zu leben. Wir gehen hier über die Verkörperungn mit dem Yoga und den Übungen im Wald. Aber auch durch den eigentlichen Prozess des Emotionscoaching, um Deine emotionalen und körperlichen Blockaden zu deaktivieren. Wir machen sie erlebbar und veränderbar.

Wenn Du mehr darüber wissen willst, dann scheue nicht, mit mir Kontakt aufzunehmen. Per email oder rufe einfach in der Hormon Sprechstunde an. Wenn Du bereits jetzt voller Vertrauen bist, dass meine Wegbegleitung etwas für Dich ist, dann mache direkt Deinen ersten Termin aus!

Warum sind emotionale & körperliche Blockaden für Deine Hormon Balance wichtig?

Allein bei dieser Technik wird die Wirkung von Hormonen bzw. Neurotransmitter mit der Verletzung des eigentlichen Bedürfnis erklärt. Wir reden hier von Testosteron, Cortisol, Oxytocin und Dopamin. Mindestens zwei dieser Namen sind enorm wichtig, wenn es um die Hormon Balance geht. Cortisol und Testosteron. Stichwort hier Nebennierenschwäche usw.

Durch das Emotionscoaching arbeiten wir äußerst effektiv und schneller als herkömliches Coaching.

durch das emotionale Erleben des Kernthemas werden die beteiligten neuronalen Schaltkreise aktiviert und für Veränderungen geöffnet.

Skript Dirk W. Eilert

die Regulation dysfunktionaler Emotionen ist der Kern des Emotionscoachings

Durch das Reiten der Wellen mit diesem speziellen Coachingansatz und der Verbindung von Atem und Tappen kann Dein Stresszentrum beruhigt werden. Eine Einführung gibt es hier:

übermäßigen Genuss / emotionales Essen

was hat das jetzt mit dem Thema Hormone zu tun? Angenehme Emotionen wie Freude oder Stolz haben die Dopamin im Hintergrund. Wenn diese Verbindung kippt, dann steigert Dopamin unsere Riskofreude, so dass wir auch in gewisse Süchte verfallen können. Wir süchten nach Anerkennungn, nach Schokolade. Wir lechszen nach Belohnung. Dazu bald mehr in einem anderen Blogartikel, es sei so viel gesagt: Das Emotions Coaching kann auch hier ansetzen!

Warum es wichtig ist, emotionale Blockaden einer Schwangerschaft & Geburt zu lösen

das erfährst Du nächste Woche in meinem anderen Blogartikel

Lass mir gerne ein Kommentar da. Was willst Du wissen? Was ist ggf. unklar?

Falls Du das Gefühl hast, dass mein Angebot genau das ist, worauf Du gewartet hast, dann melde Dich einfach bei mir und wir treffen uns zum kostenfreien Check-In Gespräch.

LG ausm Wald

Yvonne