ich habe die fünf Super Ressourcen entdeckt auf dem Jakobsweg

Tag 13 Baiona 22.06.2022

Tagesspruch

Die Erfahrung ist wie eine Laterne im Rücken, sie beleuchtet stets nur das Stück Weg, das wir bereits hinter uns gelassen haben

Konfuzius

Erlebnisse, Erkenntnisse und Emotionen auf dem Jakobsweg

Ich genieße den Tag. Ich habe Urlaub und verspüre Stolz in mir! Ich bin tatsächlich den Jakobsweg gelaufen! Mir wird immer mehr bewusst, dass der Jakobsweg alle fünf Super-Ressourcen vereint und ich, wenn wir mal ehrlich sind, eine Art Eigentherapie gemacht habe. Mir sind auf dem Weg: Stolz, Entspannung, Dankbarkeit, Ehrfurcht und Freude begnet. All diese brauchen wir, damit unser System in Balance ist. Ist das evtl. das Geheimnis vom Jakobsweg? In die Balance kommen? Unsere vier Grundmotive beruhigen? Durchsetzung und Einfluss, dass wir den Weg meistern können? Vertrauen und Sicherheit, in alles und die Pilgerengel? Geborgenheit und Zugehörigkeit in der Gruppe, dass man aufgenommen wird? Und am Ende die Inspiration und Leichtigkeit, die uns diese Erlebnis gibt?

Ist das komprimiert auf läppische 230 km, das wonach wir uns alle am Ende sehen? Eine Balance. Eine Zufriedenheit, den inneren Kompass zu finden? Ist es das, was wir wöchentlich mit Yoga erreichen wollen? All die tollen Dinge, die ich aus der Achtsamkeit im Wald, der Natur Resilienz und dem Ayurveda kenne? Ist es das, was mir auf der wissenschaftlichen Ebene das Emotionscoaching gibt?

Ist es das Erleben dieses Zustandes? Ich glaube schon

und so ist es auch, das ich nur fünf Meter entfernt von der Herberge ein tolles Café entdecke, mit Pancakes und frischen Orangensaft den Tag starte und dann einfach “nur” am Strand liege. Ohne Stress, ohne Termine, einfach nur im Hier und Jetzt. Zufrieden mit mir, Gott und der Welt

 

Zahlen, Daten, Fakten

ich habe heute keine Infos für Dich. Ich könnte die Kalorien der Pancakes und allem drum und dran Dir aufschreiben. Hab ich aber keine Lust, denn sie waren jede Kalorie wert. Gelaufen bin ich vom Hostel zum Café zum Strand, zum Hostel und wieder abends zum Essen. Nicht erwähnenswert. Morgen gehts weiter.

Wenn Du einen Kommentar loswerden willst: feel free